Luleå


Luleå
Luleå
 
[schwedisch 'luːləoː], Hauptstadt des Verwaltungsgebietes Norrbotten, Schweden, an der Mündung des Luleälv, 70 700 Einwohner; lutherischer Bischofssitz; TH, Bibliothek, Norrbottenmuseum (mit Freilichtmuseum); Garnison; Elektrostahlwerk; Erzhafen Svartö (200 Tage im Jahr vereist), Bahnverbindung mit Kiruna, Flughafen.
 
 
Durch König Gustav II. Adolf 1621 als Stadt gegründete; 1649 etwa 10 km flussabwärts an seinen heutigen Standort verlegt. 1856 Hauptstadt von Norrbotten, 1887 durch eine Brandkatastrophe fast völlig zerstört. Nordwestlich von Luleå liegt Gammelstad (UNESCO-Weltkulturerbe), mit rd. 500 Holzhäusern die größte Kirchenstadt Schwedens.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luleå — Escudo …   Wikipedia Español

  • Lulea — Luleå …   Deutsch Wikipedia

  • Luleå — Luleå …   Deutsch Wikipedia

  • Lulea HF — Luleå HF Größte Erfolge Schwedischer Meister 1996 Schwedischer Vizemeister 1993, 1997 Vereinsinfos Geschichte GroKo Hockey (1977–1980) Luleå HF (seit 1980) …   Deutsch Wikipedia

  • Lulea — Luleå Luleå Chiffres concernant la localité Pays  Suède Province …   Wikipédia en Français

  • Luleå — Administration Pays  Suede !Suède Province historique Norrbotten …   Wikipédia en Français

  • Luleå HF — Größte Erfolge Schwedischer Meister 1996 Schwedischer Vizemeister 1993, 1997 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Lulea HF — Luleå HF Luleå HF …   Wikipédia en Français

  • Luleå HF — Données clés Fondé en 1977 Siège Lu …   Wikipédia en Français

  • lulea — LULEÁ, lulele, s.f. Obiect cu care se fumează, alcătuit dintr o parte mai groasă şi scobită, în care se pune tutunul, şi dintr o ţeavă (îndoită) prin care trece fumul; pipă; p.restr. găvanul pipei. ♢ expr. (Adverbial) Îndrăgostit (sau amorezat)… …   Dicționar Român

  • Luleå — (spr. lĕoh), Stadt im schwed. Län L. oder Norrbotten (s.d.), an der Mündung des Luleå Elf, (1900) 9484 E.; Handel mit Holz, Teer, Renntierhäuten …   Kleines Konversations-Lexikon